Gefälschtes Testament?

Wie Sie sich vor Erbschleichern schützen können.

Sofort telefonische Ersteinschätzung vereinbaren

Mo. – Do. von 09:00 – 18:00 Uhr
Fr. von 09:00 – 17:00 Uhr

Wie schütze ich mich gegen Erbschleicher?

Erbschleicher versuchen meist die Einsamkeit und Hilfsbedürftigkeit von bereits älteren Menschen auszunutzen, indem sie erst ihr Vertrauen gewinnen und dann gezielt auf die Errichtung des Testaments hinwirken, wo der Erbschleicher selbst der Begünstigte sein soll. Ein sinnvoller Schutz gegen solche Personen ist daher der regelmäßige Kontakt zu ihren Angehörigen.

Wie erkenne ich ein gefälschtes Testament?

Die Frage nach einer Fälschung kommt in der Regel nur bei handschriftlich errichteten Testamenten vor. Um die Echtheit festzustellen kann ein Sachverständigengutachten der Handschrift hilfreich sein oder die Befragung der Zeugen die bei der Errichtung des Testaments zugegen waren. Die Feststellung ist in der Praxis aber meist schwer und Bedarf viel Erfahrung und Kenntnis der aktuellen Rechtslage.

Was kann ich gegen ein gefälschtes Testament unternehmen?

Grundsätzlich geht das Nachlassgericht von der Echtheit des Testaments aus. Es sei denn, das Gericht erkennt von sich aus Widersprüche oder einer der Erben erhebt Einwände gegen die Echtheit des Testaments. Nicht zu verachten sind auch jene  Fälle, in denen ein Testament noch für unwirksam erklärt werden kann. Wenn z.B. der Testierende bei der Errichtung genötigt, getäuscht wurde oder wegen Demenz testierunfähig war.

Welche Risiken habe ich bei der Testamentsanfechtung?

Sie haben die Kosten des Gerichtes und des Anwaltes zu tragen. Grundsätzlich liegt die Beweislast bei demjenigen, der sich auf die Echtheit des Testaments beruft. Somit muss ein vermeintlicher Erbschleicher beweisen, dass das Testament echt ist. Sollte das Testament erfolgreich angefochten werden, gilt die gesetzliche Erbfolge, sofern nicht ein älteres Testament vorhanden ist.

Wo kann ich mein Testament sicher verwahren?

Das handschriftliche Testament kann beim zuständigen Nachlassgericht hinterlegt werden. Hier wird wie bei einem öffentlichen Testament, die letztwillige Verfügung im Zentralen Testamentsregister hinterlegt. Dies stellt mit Abstand die sicherste Verwahrungsform da. Damit umgehen Sie das Risiko einer Vernichtung durch einen möglicherweise übergangen Erben.

Wie lange kann ich ein gefälschtes Testament anfechten?

Eine Testamentsanfechtung ist immer erst nach dem Tod des Erblassers möglich. Die Frist beträgt ein Jahr. Sie beginnt zu laufen, sobald der Anfechtungsberichtigte vom Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat. Die absolute Verjährungsfrist beträgt 30 Jahre, gerechnet ab dem Erbfall.

Ihr Spezialist zum Thema gefälschte Testamente in Berlin.

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Lang & Kollegen

Prof.* Dr. phil. Stephan Lang
*Gastprofessor an der GTU Tiflis/Georgien

  • 25 Jahre Berufserfahrung als Anwalt im Erbrecht.
  • Fachanwalt für Erbrecht, Mediator und zertifizierter Testamentsvollstrecker.
  • Für meine Mandaten bin ich bei dringenden Fällen auch nach den Geschäftszeiten erreichbar.

Das sagen unsere Mandanten...

    review rating 5  Prof. Dr. Stephan Lang, von der Kanzlei Dr. Lang und Kollegen Maximilianstr. 2 in München hat sich in unserer sehr komplizierten Erbauseinandersetzung als äußerst kompetent erwiesen. Viel Ruhe in aufgebrachte Gemüter fließen lassen, sodass sich zur Lösung alle an einen Tisch setzen konnten. Sehr empfehlenswert.

    thumb Dagmar Kohlmann
    10/19/2018

    review rating 5  Die Anwaltskanzlei Dr. Lang und Kollegen haben mich in Erbangelegenheiten beraten und vertreten. Hierbei konnte eine außergerichtliche Lösung erzielt und somit eine Menge Zeit, Ärger und Kosten gespart werden. Die Kanzlei Dr. Lang ist mit ihren Fachanwälten optimal aufgestellt, sodass bei Fragen auch übergreifende Rechtsgebiete vollumfänglich abgeklärt werden. Eine äusserst kompetente Kanzlei.

    thumb Heinrich Mehringer
    10/18/2018

    review rating 5  Die Kanzlei Dr. Lang & Kollegen begleitet mich seit Jahren in meiner Erbrechtssache ganz hervorragend, zumal man dort vor Ort viele Rechtsgebiete sowie die steuerlichen Aspekte unter einem Dach hat. Das läuft von der Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht bis hin zur Erstellung des Testaments meiner Mutter. Darüber hinaus wurde die Erbauseinandersetzung mit meinen Geschwistern einvernehmlich gelöst und durchgeführt. Somit konnten die vorhandenen Wertgegenstände, Aktien, Immobilien und unser Unternehmen an uns als Nachfolger sehr gut weitergegeben worden. Aus diesem Grund kann ich und meine Familie diese Kanzlei mit guten Wissen und Gewissen bestens weiterempfehlen.

    thumb Gotthard Steiner
    5/24/2018

    review rating 5  Top Beratung. Ich bin froh, mich für Dr. Lang entschieden zu haben. Lieben Dank für Ihre Hilfe.

    thumb Patricia Heck
    4/23/2018

Haben Sie noch Fragen zum Thema gefälschte Testamente?

Schreiben Sie uns…

14 + 11 =